Inner Wheel unterstützt das DRK

Artikel teilen:

Unser Bild zeigt von links: Manuela Weber (DRK-Leitung Soziale Dienste), Andrea Kapferer (Inner Wheel), Gerhard Lauth (DRK-Präsident), Dr. Ute Afheldt-Löwe (Präsidentin Inner Wheel), Marianne Heck (Vize-Präsidentin Inner Wheel), Tanja Bauer (Inner Wheel) und Steffen Blaschek (DRK-Kreisgeschäftsführer). (Foto: pm)

Mosbach.  (pm) Der Krieg und dessen Folgen in der Ukraine sind eine humanitäre Katastrophe. Der Konflikt bedeutet Not und Leid für die Menschen. Angesichts dessen hat Inner Wheel dem DRK-Kreisverband Mosbach eine Spende in Höhe von 3.100 für Hilfeleistungen im Zuge der Flüchtlingsarbeit überwiesen und damit die eifrige Arbeit des DRK honoriert.

„Als Hilfsorganisation leisten wir humanitäre Hilfe“, sagt Manuela Weber, Abteilungsleiterin für Soziales des DRK-Kreisverbands Mosbach. „Es ist die Stunde des DRK“. Sie und ihr Team leisten in diesen Wochen wahrlich Schwerstarbeit. „Die Zahnrädchen greifen ineinander und die Hilfsbereitschaft aus Bevölkerung ist ein Segen“.

Dr. Ute Afheldt-Löwe ist zudem sehr stolz auf die Gemeinschaftsaktion „Kauf 1 mehr“ von Inner Wheel Neckar-Odenwald, Rotaract Badisch Sibirien und Rotary Mosbach-Buchen zur Unterstützung von Flüchtlingen aus der Ukraine: Im Drogeriemarkt Müller sowie im Rewe-Supermarkt in Mosbach – beteiligen sich sehr aktiv an der Aktion.

Es sind dort Kisten aufgestellt, in denen Kunden zusätzlich gekaufte Produkte, die über ihren persönlichen Bedarf hinausgehen, hineinlegen können. Diese Kisten werden jeden Abend von den Clubs geleert und am darauffolgenden Tag im Tafelladen abgegeben.

„Die Aktion läuft sehr erfreulich. Die Spendenbereitschaft der Bevölkerung ist trotz zunehmender Inflation sehr beachtlich. Die Anzahl der bedürftigen Geflüchteten ist nach wie vor sehr groß und die vollen Kisten sind mehr als willkommen“, so Präsidentin Dr. Ute Afheldt-Löwe.

Marvin Kaufmann gewinnt auf Madeira

(Foto: John Fernandes) Waldkatzenbach. (pm) Marvin Kaufmann vom VfR Waldkatzenbach startete in diesem Jahr bei der Trans Madeira, einem über insgesamt fünf Tage dauerndes Mountainbike-Enduro [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen