Filterwechsel bei den Bioenergietonnen

 In der Großregion Buchen werden die Biofilter der Bioenergietonnen von der KWiN getauscht. Als Hinweis wird dieser rote Anhänger (Foto oben) an der Tonne befestigt. Diese muss dann so lange am Straßenrand stehen bleiben, bis die Biofilter getauscht sind – zu erkennen am gelben Aufkleber (Foto unten).(Fotos: pm)
Buchen. (pm) Die Bioenergietonnen (BET) sind ein wichtiger Bestandteil des abfallwirtschaftlichen Systems im Neckar-Odenwald-Kreis. Aus Bioabfällen entsteht Strom, Wärme und am Ende wertvoller Kompost.

Dieser trägt dazu bei, den immer teurer werdenden Mineraldünger zumindest teilweise zu ersetzen und ist gut für den Humusaufbau auf den Feldern und in den Gärten. Hinzu kommt, dass die Entsorgungskosten der Restmülltonne, in die eben oftmals das wertvolle Biogut „wandert“, höher sind wie als die der BET.

Die BET sind mit einem Biofilterdeckel ausgestattet. Dieser hilft, Gerüche und Madenbefall zu minimieren bzw. zu verhindern. Der eingebaute Biofilter besteht aus Kokosfasern und ist biologisch abbaubar. Aufsteigende Fäulnisgase werden im Deckel durch Enzyme neutralisiert. Dieser Biofilter sollte in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden.

Die KWiN tauscht diese Biofilter in der Großregion (Altkreis) Buchen in der Zeit vom 12.09. bis 09.10. aus. In diesem Zeitraum wird bei der normalen BET-Leerung ein Anhänger am Griffrohr befestigt mit dem Hinweis „Bitte lassen Sie Ihre BET am Straßenrand stehen, bis wir den Filter getauscht haben“.

Diese Arbeiten werden von zusätzlichen Teams durchgeführt, dies kann aus logistischen Gründen einige Tage dauern. Die BET muss deshalb so lange am Straßenrand stehen bleiben. Den erfolgten Tausch erkennt man am gelben Aufkleber auf dem Tonnendeckel „Filtertausch“, dann kann die Tonne an ihrem Platz zurück auf das Grundstück. In dieser Zeit kann die BET bei Bedarf auch ganz normal befüllt werden.

In seltenen Fällen könnte es vorkommen, dass der Filter kurz vor der eigentlichen BET-Leerung getauscht wurde. Dies erkennt man wie bereits erwähnt am gelben Aufkleber „Filtertausch“. In einem solchen Fall kann die BET direkt zurück aufs Grundstück – maßgeblich für den durchgeführten Tausch ist der gelbe Aufkleber. Für Fragen steht die KWiN unter 06281 906-0 zur Verfügung.

Termine:

  • 12.09. – Mudau Gesamtgemeinde
  • 13.09. – Ravenstein Gesamtgemeinde, Hettigenbeuern, Stürzenhardt
  • 14.09. – Buchen Kernstadt, zur Hälfte
  • 15.09. – Hettingen
  • 16.09. – Walldürn Ortsteile (nicht Kerngemeinde)
  • 19.09. – Rittersbach, Schefflenz Gesamtgemeinde
  • 20.09. – Seckach Gesamtgemeinde
  • 21.09. – Hardheim Kerngemeinde
  • 22.09. – Götzingen, Osterburken Kerngemeinde
  • 27.09. – Rosenberg Gesamtgemeinde
  • 28.09. – Buchen Kernstadt, zur Hälfte
  • 29.09. – Hollerbach, Oberneudorf, Unterneudorf, Rinschheim, Waldhausen, Bödigheim, Einbach
  • 30.09. – Walldürn Kerngemeinde
  • 04.10. – Balsbach, Heidersbach, Krumbach, Laudenberg, Wagenschwend, Auerbach, Muckental
  • 05.10. – Adelsheim Gesamtgemeinde
  • 06.10. – Hardheim Ortsteile, Höpfingen
  • 07.10. – Eberstadt, Hainstadt, Bofsheim, Hemsbach, Schlierstadt

Von Interesse