Mitarbeiter als Erfolgsgaranten

Unser Foto zeigt die beiden verabschiedeten Mitarbeiter Ronald Eck und Meinrad Weckbach sowie die Arbeitsjubilare zusammen mit Bürgermeister Roland Burger, Geschäftsführer Christian Meixner, dessen Ehefrau, sowie Uwe Steiff und Betriebsrat Christoph Walter. (Foto: pm)

Firma Steiff ehrt Mitarbeiter

Hettigenbeuern. (sch) Mitarbeiterehrungen für insgesamt beachtliche 255 Betriebsjahre waren Grund für eine Betriebsfeier der Firma Joseph Steiff GmbH & Co.KG.

Zwölf zu ehrende Mitarbeiter standen im Mittelpunkt, darüber hinaus wurden die Verabschiedungen von Ronald Eck und Meinrad Weckbach nachgeholt.

Geschäftsführer Christian Meixner und der frühere Geschäftsführer Uwe Steiff dankten den Jubilaren und ausgeschiedenen Mitarbeitern für die Treue zur Firma und deren Einsatz.

Geschäftsführer Meixner richtete einen kurzen Blick auf die aktuell schwierigen Rahmenbedingungen, welche angesichts globaler Versorgungsengpässe, einer gestiegenen Inflation und hoher Energiekosten eine Prognose nur schwer möglich machen.

Trotzdem habe das Unternehmen eine sehr gute und stabile Auftragslage und suche aktuell nach Facharbeitern, um weiter wachsen zu können.

Im Anschluss widmete er sich dann dem freudigen Anlass der Betriebsfeier, der Ehrung von zwölf Arbeitsjubilaren aus den Jahren 2021 und 2022.

„Die Firma Steiff gibt es nun schon seit 95 Jahren und ein großer Faktor zum Erfolg waren und sind die Mitarbeiter, also ihr alle zusammen“, lobte Geschäftsführer Christian Meixner zu Beginn der Ehrungen und hieß insbesondere Bürgermeister Roland Burger willkommen.

Es sei sehr schön nun die Verabschiedungen und Ehrungen hier im Kreis der Firmenfamilie durchführen zu können, nachdem dies in den letzten zwei Jahren nicht wie gewohnt möglich war.

Martin Neubauer wurde für 40 Jahre bei der Firma Steiff geehrt. Dies sei eine beachtliche Leistung und ist in der heutigen Zeit eher die Ausnahme als die Regel. Vor 40 Jahren ist er in die Firma eingetreten und hat eine Ausbildung zum Maschinenschlosser absolviert und hält seitdem der Firma die Treue.

Für 35 Jahre wurde Marko Volk ausgezeichnet. Er begann 1987 eine Ausbildung als Maschinenschlosser bei der Firma Steiff und machte dann die Weiterbildungen zum Maschinenbautechniker und zum technischen Betriebswirt. Er habe in den nun bereits 35 Jahren in vielen Bereichen die Entwicklung des Unternehmens mit vorangebracht.

Seit 30 Jahren arbeitet Fredy Hollschuh bei der Firma Steiff. Als gelernter Dreher sei er seinem Beruf bis heute treu geblieben und ein fester Bestandteil im Firmenteam.

Auf 25 Jahre Betriebstreue können Wolfgang Meixner, Waldemar Mielke und Dieter Steiff zurückblicken. Wolfgang Meixner sei einer der erfahrensten Dreher im Betrieb.

Dieter Steiff ist nunmehr auch bereits seit 25 Jahren im früher elterlichen Betrieb beschäftigt.
Ebenfalls auf 25 Betriebsjahre kann Wolfgang Meixner zurückblicken. „Du bist heute mit Sicherheit einer unserer erfahrensten Dreher und sehr flexibel einsetzbar“, lobte ihn Geschäftsführer Meixner. Zudem habe er sich viele Jahre als Betriebsrat für die Belange seiner Kollegen und Kolleginnen eingesetzt.

Auch Waldemar Mielke feierte sein 25-jähriges Jubiläum. Als Fräser sei er eine feste Größe, auf ihn als Mitarbeiter könne man sich stets hundertprozentig verlassen.

Geschäftsführer Christian Meixner würdigte die weiteren Jubilare und dankte ihren für ihr Engagement. Seit 15 Jahren arbeiten Rudolf Andreas, Stefan Brenneis, Kevin Heß und Tobias Goldschmidt bei der Firma Steiff. Auf zehn Jahre Betriebszugehörigkeit kann Tobias Adler zurückblicken und seit fünf Jahren ist Stephanie Meixner beschäftigt.

Christian Meixner dankte abschließend nochmals allen Geehrten für den Einsatz zum Wohle der Firma und die angenehme Zusammenarbeit.

Der frühere Geschäftsführer Uwe Steiff nahm dann die nachträgliche Verabschiedung von Ronald Eck und Meinrad Weckbach vor. Er dankte beiden Mitarbeitern, die während der Corona-Pandemie ausgeschieden sind, nochmals für ihr Engagement und die langjährige Treue zur Firma Steiff.

Ronald Eck hat von 2001 bis 2020 nahezu 20 Jahre bei der Firma Steiff gearbeitet und war in der Schlosserei immer ein wichtiger und wertgeschätzter Mitarbeiter.

Meinrad Weckbach ist am 01. September 1977 bei der Firma Steiff eingetreten und hat bis Oktober 2020 über 40 Jahre im Morretal gearbeitet. „Du warst ein echter Glücksfall, eine wirkliche Bereicherung für die Firma Steiff“, lobte Uwe Steiff ihn als Top-Facharbeiter, der sich über die Jahre immer weiter entwickelt habe zum Spezialisten für schwierige Teile. Er habe auch die Position als Firmenelektriker und des Firmenfotografen übernommen.

Bürgermeister Roland Burger lobte ebenfalls das langjährige Wirken und die Treue der Geehrten zur Firma Steiff. Er zeigte sich beeindruckt von der Betriebstreue der Mitarbeiter und hob die langjährigen Mitarbeiter als Erfolgsgaranten für den mittelständischen Betrieb hervor.

Betriebsrat Christoph Walter zollte allen geehrten Kollegen ebenfalls Anerkennung und übermittelte Dank für die gute Zusammenarbeit. Er dankte auch dem Geschäftsführer Christian Meixner für das gute Miteinander.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]