PiranHAs auf Auswärtstour

Symbolbild

Neckarelzer Handballer in fremden Hallen aktiv

Neckarelz. (pm) Wie schon in der Vorwoche, ist die erste Herrenmannschaft der Handballabteilung (HA) Neckarelz an diesem Wochenende spielfrei. Dennoch sind wieder einige Mannschaften aktiv und freuen sich über zahlreiche Unterstützung.

Los geht es am Samstag, wenn die zweite Herrenmannschaft um 16.00 Uhr in der Creutzfelder Sporthalle in Pfedelbach auf die dritte Mannschaft der HSG Hohenlohe trifft.

Nach dem Erfolg in der Vorwoche, kletterten die PiranHas auf den zweiten Tabellenplatz. Diesen wollen die PiranHAs verteidigen, erwartet aber eine schwere Partie.

Zum einen tun sich die Neckarelzer Herren in Hallen mit Harzerlaubnis immer schwer. Zum anderen haben die Gegner erst zwei Spiele absolviert, sodass man sich noch keinen richtigen Eindruck von den Stärken und Schwächen machen konnte.

Trainer Filipovic wird zwar wieder einige Veränderungen im Kader haben, will aber dennoch eine schalgkräftige Truppe auf die Platte bringen.

In den letzten Spielen hat sich die Reservemannschaft eine eigene Identität erarbeitet, die man auch am Samstag wieder in die Waagschale werfen möchte.

Parallel zur zweiten Mannschaft ist die weibliche A-Jugend in der Bezirksklasse Enz-Murr am Start. In der Partie bei der JSG Taubertal treffen zwei Kellerkinder der Liga aufeinander.

Nach der knappen Niederlage in der Vorwoche, hofft man auf Neckarelzer Seite, auf etwas Zählbares mitnehmen zu können. Entscheidend wird es dabei sein, weniger Fehler zu machen und die Chancen besser zu nutzen.

Am Sonntag begibt sich dann noch die männliche B-Jugend aufs Parkett. Um 13.00 Uhr gastiert man ebenfalls bei der JSG Taubertal.

Allerdings sind die Vorzeichen hier etwas anders, wenn die PiranHAs als Tabellendritter auf den aktuellen Spitzenreiter trifft.

Mit einem Sieg könnten die Nachwuchs-PiranHAs die Gastgeber vom Platz an der Sonne verdrängen. Das Trainerduo Haag/Rinderle wird das Team entsprechend einstellen, sodass die Jungs am Sonntag voll motiviert und mit dem notwendigen Biss in die Partie starten.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]