Neubau Kindertageseinrichtung Am Elzpark

Unser Bild zeigt von links: Mario Kiefer (Leiter Geschäftsbereich Schulen bei der Johannes-Diakonie), Martin Adel und Jörg Huber bei der Unterzeichnung des Bau- und Betriebsträgervertrags gemeinsam mit Oberbürgermeister Julian Stipp sowie Dieter Kautzmann und Patrick Davis von der Stadt Mosbach. (Foto: pm)

Stadt Mosbach und Johannes-Diakonie unterzeichnen Vertrag

Mosbach. (pm) Die Umsetzung der geplanten Kindertageseinrichtung „Am Elzpark“ ist offiziell besiegelt. Am Dienstag haben Oberbürgermeister Julian Stipp, Martin Adel und Jörg Huber, Vorstände der Johannes-Diakonie, den Bau- und Betriebsträgervertrag für das Projekt unterschrieben.

Der inklusive Kindergarten mit drei Gruppen in Trägerschaft der Johannes-Diakonie entsteht auf einer Teilfläche der ehemaligen Abenteuergolfanlage Inputt im Großen Elzpark. Mit dem Projekt werden 53 Betreuungsplätze für Kinder mit und ohne Behinderung geschaffen.

Die Stadt beteiligt sich zu 100 Prozent an den Baukosten in Höhe von 5,3 Millionen Euro, die sich über eine Miete für die Betriebsträgerlaufzeit von 40 Jahren refinanzieren. Die neue Kindertageseinrichtung soll Mitte 2023 fertiggestellt sein.

OB Stipp und Jörg Huber zeigten sich mit dem Ergebnis der Verhandlungen zufrieden und vereinbarten einen regelmäßigen Austausch über den Baufortschritt des Projektes. „Die Verhandlungen mit der Stadt waren sehr konstruktiv. Wir freuen uns, dass es jetzt mit der Umsetzung klappt“, erklärte Huber.

 

Von Interesse