Vier Verletzte bei Auffahrunfall

Mosbach. (ots) Vermutlich aufgrund Unachtsamkeit fuhr eine 41-Jährige am Montagmorgen auf der Bundesstraße 27 mit ihrem Audi auf einen verkehrsbedingt haltenden Mini Cooper einer 26-Jährigen auf. Die Frau war gegen 8 Uhr mit ihrem e-tron in Richtung Mosbach unterwegs, als sie auf Höhe der Abfahrt in die Pfalzgraf-Otto-Straße den stockenden Verkehr wohl zu spät wahrnahm und mit dem vor ihr stehenden Mini kollidierte. Der Mini wurde auf einen davorstehenden VW Polo eines 19-Jährigen geschoben. Durch die Kollision wurden alle drei Fahrer und der 18-jährige Beifahrer des Polos verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Alle Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 50.000 Euro. Für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die B27 für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.

Von Interesse