1.000 Euro für den Kinderplanet

Ann-Katrin Knapp (li.) und Katja Mathes (2.v.li.) übergaben Jasmin Grimm (2.v.re.) und Alicia Amberger (re.) Sachspenden und den symbolischen Scheck. (Foto: Liane Merkle)

Laudenberg/Mudau. (lm) Geschenke, Glühwein und Punsch gehören untrennbar zur Weihnachtszeit und für Katja Mathes und Ann-Katrin Knapp gehört außerdem dazu, dass man an die denkt, für die die Weihnachtszeit ganz sicher nicht selbstverständlich die schönste Zeit des Jahres ist.

Ann-Katrin Knapp bietet in ihrem Mudauer LoTiJo normalerweise beplottete Textilien, Deko und Co an, Katja Mathes in ihrem Laudenberger Käfermaier-Laden Bücher, Geschenke, Spiele und Spielsachen.

Doch in der ersten Adventswoche bewirteten die Spenderinnen im Laudenberger Käfermaier-Laden bei einer einfallsreichen Bastelaktion für Kinder Groß und Klein kostenlos mit Glühwein, Punsch und Weihnachtsgebäck.

Die Idee war, Spenden für den Kinderplanetenzu sammeln, der sich als Teil des Vereins „Aktion für krebskranke Kinder e.V. Heidelberg“ um die kleinen Patienten und um deren Geschwister und Familien kümmert.

Dafür stand das große Spendenschwein „Rosl“ bereit und wartete darauf, von den BesucherInnen gefüttert zu werden. Der gesunde Appetit von „Rosl“ wurde mit 600 Euro gestillt, die Katja Mathes und Ann-Katrin Knapp auf 1.000 Euro aufstockten, um Geld- und Sachspenden direkt in der Heidelberger Kinderklinik abzugeben.

Mit der Zuwendung will der Kinderplanet die Ausstattung der Räumlichkeiten beschaffen. Die Freude war auf beiden Seiten riesengroß und Ann-Katrin Knapp und Katja Mathes fuhren glücklich und emotional sehr bewegt von Heidelberg wieder zurück nach Hause.

Von Interesse