Kommunalpolitische Urgesteine verabschiedet

23.03.10

Karlheinz Schmidt und Hans Bühler von SPD-Fraktion geehrt

Unser Bild zeigt die geehrten SPD-Kommunalpolitiker mit ihren Partnerinnen und MdL Georg Nelius (Mitte). (Foto: privat)

Mosbach. (pm) Zu einer außergewöhnlichen Fraktionssitzung traf sich die SPD-Stadtratsfraktion Mosbach. Galt es doch zwei verdiente langjährige Mitglieder zu ehren, die über Jahrzehnte hinweg die Mosbacher Kommunalpolitik prägten und zusammen 73 Jahre im Mosbacher Stadtparlament verbrachten. Das sei sicher einmalig im Neckar-Odenwald-Kreis.

So war Karlheinz Schmidt über 43 Jahre Stadtrat in Mosbach. In dieser Zeit war er 20 Jahre als Fraktionsvorsitzender tätig und vertrat lange Jahre den Oberbürgermeister. In nahezu allen Ausschüssen wirkte er jahrzehntelang zum Wohle aller Bürger.

Hans Bühler gehörte über 30 Jahre lang dem Stadtrat an. Er hatte, wenn auch im Stadtteil Diedesheim gewählt, immer die Interessen der Gesamtstadt und hier besonders die Interessen der Arbeitnehmer im Auge. Lange Jahre war er stellvertretender Oberbürgermeister und Fraktions-Vize.

Der aktuelle Fraktionsvorsitzende und MdL Georg Nelius würdigte die beiden Jubilare als Urgesteine der Demokratie und der Mosbacher Kommunalpolitik.

Sie seien ein leuchtende Beispiele gegen Politikverdrossenheit und für Engagement für die Gesellschaft. Die positive Entwicklung der Gesamtstadt in den letzten Jahrzehnten sei auch eng mit den Namen Schmidt und Bühler verbunden.

Im anschließenden gemütlichen Teil brachten die beiden langjährigen Räte so manches kommunalpolitische „Schmankerl“ in Erinnerung.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: