SV Wagenschwend mit neuem Trainerteam

21.06.10

Lothar Schad und Dirk Schäfer sollen den Erfolg auf den Winterhauch bringen. (Foto: privat)

Wagenschwend. (bd) Mit Lothar Schad als Cheftrainer und Dirk Schäfer als Kompagnon will Kreisligist SV Wagenschwend die neue Saison erfolgreicher gestalten als die abgelaufene Spielzeit, wo man am Ende noch in Abstiegsnähe geriet.

Dass der Walldürner Lothar Schad auf dem Winterhauch anheuert mag überraschen. Er hatte beim TSV Buchendessen I b in die Kreisliga geführt und bis zum Sommer gecoacht, während des Verbandsliga-Abenteuers hatte er auch 9 Monate die erste Mannschaft der Buchener trainiert. Den Verantwortlichen des SVW, die besonders nach einem Erfahrenen und mit jungen Teams erfolgreichen Mann Ausschau hielten, war er sehr empfohlen worden.

Beim Abgleich der Vorstellungen kamen dann beide Seiten zum Ergebnis, „dass das richtig passen kann“. Zumal SVW-Urgestein und „Aufstiegsheld“ Dirk Schäfer mit ihm ein Team bilden wird, das künftig zwei in Konkurrenz spielende Teams fit zu machen hat: bei der Trainervorstellung am Freitag beschlossen Spieler, Trainer und Vorstand die „Zweite“ als I b in der B-Klasse zu melden. „Wir wollen allen Spielern Spielpraxis garantieren und eine Perspektive bieten, doch am wichtigsten ist der Zusammenhalt: zwei Mannschaften – ein Team!“

Den Abgängen von Andreas Schell (FV Mosbach) und Karim Chermiti (FC Daudenzell) stehen bisher die Zugänge Bernd Schwing (eigene Jugend), Patrick Schad (TSV Buchen), Husein Hamrita (Freya Limbach) und Tobias Münch (VfB Heidersbach) gegenüber, im Kader seien jedoch noch Plätze frei.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: