Vollsperrung zwischen Walldürn und Waldstetten

21.06.10

Walldürn/Höpfingen-Waldstetten. Die Landesstraße L 577 zwischen Walldürn und Waldstetten weist auf dem gesamten Streckenabschnitt größere Fahrbahnschäden auf, die sich durch den strengen Winter noch verstärkt haben. Bereits im Herbst 2009 wurden für eine erforderliche Sanierung Sondermittel über den Fachdienst Straßen des Landratsamtes beim Regierungspräsidium Karlsruhe beantragt. Nach deren Zusage kann die Straßenmeisterei Buchen jetzt mit den Sanierungsarbeiten beginnen.
Die Arbeiten, mit denen am Mittwoch, den 23. Juni begonnen wird und die etwa zwei Wochen dauern werden, müssen unter Vollsperrung des Verkehrs durchgeführt werden. Als weiträumige Umleitungsstrecke dient die B 27 über Hardheim – Bretzingen bzw. die Gemeindeverbindungsstraße Waldstetten – Höpfingen. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.
Zu einem späteren Zeitpunkt soll ergänzend zwischen Walldürn und dem Flugplatz auf rund 600 Metern die gesamte Fahrbahn mit einer Asphaltbetonschicht überbaut werden. Auf diese Maßnahme, die nochmals eine Sperrung von ein bis zwei Tagen erforderlich machen wird, wird gesondert hingewiesen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]