Polizeibericht vom 28.02.12

Beim Ausparken Pkw beschädigt

Mosbach. Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass ein zunächst unbekannter Autofahrer nach einem „Parkplatzrempler“ am Montagnachmittag auf dem Kaufland-Parkplatz in der Pfalzgraf-Otto-Straße als Verursacher festgestellt werden konnte. Nachdem der Zeuge beobachtet hatte, dass der Fahrer eines Ford beim Ausparken gegen das Heck eines Suzukis gefahren war und sich aus dem Staub machte, notierte er das Kennzeichen und teilte es dem Suzuki-Lenker mit, der die Polizei verständigte. Von dieser konnte der Verursacher schnell festgestellt werden, so dass der Mann nun wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle angezeigt wird.

Auto rollte weg

Mosbach. Weggerollt ist am Montagmittag der VW eines 19-jährigen Mannes, der das Auto in der Heinrich-von-Kleist Straße abgestellt und nicht ausreichend gegen ein Wegrollen gesichert hatte. Nachdem sich der Pkw selbstständig gemacht hatte, rollte er gegen eine Gartenzauntür eines Anwesens in der Schillerstraße und kam dort zum Stehen. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 700 Euro.


Pkw mutwillig zerkratzt

Mosbach. Die Fahrertür eines Toyota, der auf einem privaten Stellplatz vor einem Wohnanwesen in der Donauschwabenstraße geparkt war, hat ein Unbekannter zwischen Donnerstag und Freitag vergangener Woche mutwillig zerkratzt. Bereits vor drei Wochen war der Pkw von vermutlich dem gleichen Täter zerkratzt worden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Auto geöffnet und Handschuhfach durchsucht

Neckarelz. An Autos, die in der Parkscheune in der Heidelberger Straße abgestellt waren, machte sich ein unbekannter Mann am Montag gegen 23.50 Uhr zu schaffen. Ein Zeuge beobachtete, wie der Unbekannte von Fahrzeug zu Fahrzeug ging und jeweils an den Türgriff fasste. Als der Unbekannte einen Toyota öffnete und das Handschuhfach durchwühlte, wollte ihn der Zeuge stellen. Allerdings stieß ihn der Unbekannte weg und flüchtete in Richtung Kreisverkehr. Trotz sofortiger polizeilicher Fahndung konnte der Unbekannte entkommen. Hierbei soll es sich um einen 185 bis 190 cm großen, ca. 20 jährigen Mann mit schlaksiger Figur gehandelt haben. Er war mit einer hellen Jeans und einer hellen Jeansjacke bekleidet, trug graue Handschuhe und sprach mit ausländischem Akzent. Wer Hinweise auf den Unbekannten geben kann wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, in Verbindung zu setzen.


Unfallflucht auf der A 81

A 81. Ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, fuhr ein unbekannter Pkw-Fahrer am Montag, gegen 21 Uhr von einem Parkplatz bei Adelsheim direkt auf die Fahrbahn Richtung Heilbronn. Hierbei streifte er einen Opel Vivaro und richtete einen Schaden von immerhin 1500 Euro an. Trotzdem setzte er seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Heilbronn fort. Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/6004-0 entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: