Feuerwehr übt „schweren Verkehrsunfall“

Strümpfelbrunn. (pb) Da die Einsätze im Bereich  technische Hilfeleistung, speziell die Verkehrsunfälle in den letzten Jahren zunehmen, hat die Feuerwehr Strümpfelbrunn im Rahmen des Feuerwehrfestes (wir berichteten) in diesem Jahr eine Übung in diesem Bereich angesetzt. Da die Wehr in den letzten Jahren zu zahlreichen Verkehrsunfällen mit Verletzten und Toten ausrücken musste, ist diese Übung für alle Wehrmänner sehr wichtig. Diese Übung sollte allerdings auch der Bevölkerung Einblick in die Arbeit der Feuerwehr geben.

Es wurde ein Verkehrsunfall inmitten von Strümpfelbrunn angenommen. Darin verwickelt waren zwei Autos, in welchen jeweils eine Person verletzt und eingeklemmt war. Die Personen konnten sich nicht selbst befreien. Ein Auto lag sogar auf der Seite.

Die FFW Strümpfelbrunn war mit zwei Fahrzeugen an der Unfallstelle. Da beide Fahrzeuge mit hydraulischen Rettungsgeräten (Schere, Spreizer, Rettungszylinder) ausgerüstet sind, konnte an den zwei verunfallten Autos parallel gearbeitet werden.


 


Zuerst wurden die Autos stabilisiert und die Scheiben entfernt, um einen Zugang zu den Personen zu schaffen. Danach wurden die Dächer entfernt. Bei dem auf der Seite liegenden Fahrzeug konnte nun das Dach nach unten geklappt werden und die Person befreit werden. Bei dem anderen Auto musste noch die Türöffnung mithilfe eines Hydraulikzylinders vergrößert werden. Dann konnte die Person befreit werden.

Die Übung lief im Großen und Ganzen professionell ab, wobei sich dabei immer die Einzigartigkeit des Einzelfalls zeigt. Jeder Verkehrsunfall und jeder Brand ist anders, jedoch bereiten sich die Kameraden mit solchen Übungen gut auf den Ernstfall vor.

Damit die FFW Strümpfelbrunn weiter solche Übungen durchführen kann ist sie auf alte Fahrzeuge angewiesen. Wer also ein ausgedientes Auto / LKW / Wohnmobil /Bus o.Ä. besitzt kann dies gerne der Feuerwehr spenden.

Außerdem sucht die Feuerwehr Strümpfelbrunn immer Verstärkung. Wer sich für die Arbeit der Feuerwehr  interessiert kann gerne zu einer Übung vorbeikommen. „Wir freuen uns auf jede Verstärkung!“, so die Feuerwehrkameraden aller Waldbrunner Wehren.

FFW Uebung 

(Foto: FFW Strümpfelbrunn)

Infos im Internet:

www.feuerwehr-struempfelbrunn.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: