Vierbeiner führen Generationen zusammen

Neunkirchen/Waldbrunn. (pm) Im  Rahmen ihres Firm-Unterrichtes entschieden sich zwei Eberbacher Firmlinge ihr Sozialprojekt im Pflege-Wohnpark „Glück im Winkel“ in Neunkirchen zu absolvieren. Nein, nicht wie man vermuten könnte in der pflegerischen Betreuung, sondern mit einer ganz besonderen Aktivität im Nachmittagsprogramm: Zusammen unterstützten die beiden „hundebegeisterten“ Jugendlichen, Christina und Sarah-Gabriela seit Februar diesen Jahres die Hundetrainerin der Hundeschule Faires Hundetraining, Doris Bermich, bei den Besuchen mit den Vierbeinern Paul, Chico und Lilly.

Die Hunde haben gelernt tolle Spiele mit den Senioren zu spielen. Interessiert und freundlich gehen die Vierbeiner auf die alten Menschen zu, lassen sich streicheln und warten gespannt darauf, welches der Spiele dabei ist. Da werden Papierbälle mit Leckerli-Füllung gebastelt, von den Hunden apportiert und die Teilnehmer der lustigen Runde freuen sich die Bälle wieder auseinander falten zu dürfen, um dann die Hunde mit den Leckerlies zu belohnen. Auch Gedächtnistraining wird mit den Besuchshunden gespielt, jedoch nicht mit Karten, sondern mit Gegenständen, z.B. Haushaltsgegenstände werden von  Paul zu den Personen apportiert. Am Schluss der Runde musste jeder Teilnehmer die Frage beantworten, was Paul gebracht hatte.  Hat mal jemand vergessen, welchen Gegenstand er erhalten hatte, bekam er von den anderen Teilnehmer die entsprechende Hilfe, um die Aufgabe doch noch zu lösen.




Christina und Gabriela haben im Laufe der Zeit eine gute Freundschaft zu den Hunden der Hundeschule Faires Hundetraining aufgebaut und begleiteten nach den Besuchen im Pflege-Wohnpark auch ab und an den Abendspaziergang der Vierbeinergruppe. Dass ermöglichte eine gute Zusammenarbeit mit den Tieren, sodass die Mädels die Spielrunden fast selbstständig anleiten konnten.  Uns so wurden die Firmlinge von den Senioren sehr vermisst, wenn mal andere Pflichten der Schülerinnen den Hundebesuch verhinderten.

Der Hundetrainerin Doris Bermich machte die Einarbeitung und Anleitung ihrer Assistentinnen auch große  Freude: „Meiner Meinung nach ist es für junge Menschen eine bereichernde Lebenserfahrung, regelmäßig Zeit mit der Generation der Großeltern zu verbringen. Meine Hunde waren in diesem Miteinander die Vermittler. Sehr gerne begrüßen wir mal wieder neue Praktikanten“.

Firmung und HUndetraining

Die Firmlinge Christina und Sarah-Gabriela im Wohnpark „Glück im Winkel“. (Foto: pm) 

Infos im Internet:

www.faires-hundetraining.de  

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: