Tennis-Feriencamp für Einsteiger und Erfahrene

von Liane Merkle

Tennis Camp beim FC Schlossau

(Foto: pm) 

Mudau. Unvermutet hohen Zuspruch erfuhr das Feriencamp der Tennisabteilung FC Schloßau, das die Verantwortlichen nach mehrjähriger Pause auf der vereinseigenen Tennisanlage unter Leitung des erfahrenen Tennistrainers Christoph Czernik und des engagierten Sportwarts Stefan Schmidt angeboten hatten. Mit einem ebenso umfang- wie abwechslungsreichen Programm über zwei Tage begeisterten die beiden Fachmänner gleichermaßen Einsteiger wie Erfahrene im Weißen Sport.

Eine unglaubliche Teilnehmerzahl, vor allem im Jugendbereich, belebte Gruppen- und Spieltraining und nutzte dieses Angebot um den Einstieg in den Tennissport unter fachlicher Leitung auszuprobieren. Doch neben den Aktivitäten mit dem Tennisschläger konnten die Jugendlichen sich auch mit dem Einlochen von Golfbällen, mit Fußballspielen und vielen weiteren Freizeitbeschäftigungen die Zeit kurzweilig gestalten.




Teamgeist war das Motto, und dieser wurde u.a. mit dem gemeinsamen Mittagessen gefördert. Tatsache war, dass am Ende dieser beiden ereignisreichen Tage mit All-Inclusiv-Programm ausschließlich zufriedene und vom Tennissport begeisterte Jugendliche und Erwachsene auf der Tennisanlage am Sportgelände in Schloßau anzutreffen waren.

Abschließend bedankte sich Abteilungsleiter Herbert Münkel im Rahmen des gemütlichen Beisammenseins bei den Teilnehmern für ihren fairen und sportlichen Umgang miteinander, bei Tennistrainer Christoph Czernik aus Buchen für die Gestaltung der Trainingseinheiten, bei Sportwart Stefan Schmidt für die Organisation des Rahmenprogramms sowie bei Ulrike und Paul Moser und Ayleen Cichy, Selina Mechler und Lorena Stuhl aus der Juniorinnenmannschaft für ihre Mithilfe bei der Durchführung.

Nach einhelliger Meinung aller Teilnehmer sollte dieses Camp künftig wieder einen festen Platz im Terminkalender der Tennisabteilung FC Schloßau einnehmen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: