TSV Mudau wartet weiter auf „Dreier“

Logotsvmudau

TSV Mudau – VfB Altheim 1:2 (0:1)

Mudau. (pm) Auch nach dem Heimspiel gegen den VfB Altheim wartet der TSV Mudau am Tabellenende der Kreisliga Mudau weiter auf den ersten Dreier der Saison.

Von Beginn an übernahm die auf einigen Positionen umbesetzte TSV-Elf die Initiative und kam zweimal durch Schnabel sowie durch Geier bis zur 23. Minute zu guten Einschussmöglichkeiten. Der VfB Altheim hingegen nutzte  in der 25. Minute seine erste und einzige Chance in der ersten Hälfte zur Gästeführung. Th. Münch tauchte frei vor TSV-Schlussmann Radauscher auf und ließ ihm mit einem platzierten Schuss keine Chance. Bis zur Pause tat sich vor den Toren nicht mehr allzu viel, sodass man mit 0:1 die Seiten wechselte.




In der zweiten Halbzeit verstärkte der TSV Mudau seine Offensivbemühungen aber auch Altheim blieb bei Kontern stets gefährlich. Mehrfach lag der Ausgleich in der Luft, aber die vielbeinige Altheimer Abwehr stand dem Ausgleich mehrfach im Wege. In der 81. Minute schien die Partie gelaufen, als D. Weber mit einem Distanzschuss aus heiterem Himmel auf 0:2 erhöhte. Der nie aufsteckende TSV versuchte dennoch alles und Dieterle gelang in der 85. Minute nach schöner Vorarbeit von Sammet und Beim tatsächlich noch der Anschlusstreffer. Trotz aller Bemühungen blieb es am Ende bei der unglücklichen Heimniederlage.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: