TSV Mudau besiegt Tabellenzweiten

LogotsvmudauTSV Mudau – VfB Heidersbach 3:0 (0:0)

Mudau. (pm)  Zu nicht unbedingt erwarteten drei Punkten kam der TSV in der Begegnung gegen den Tabellenzweiten aus Heidersbach. Die Gäste hatten zwar deutlich mehr vom Spiel, aus ihrer Feldüberlegenheit ergaben sich aber kaum nennenswerte Einschussmöglichkeiten. Die Gastgeber zeigten sich insbesondere in der Defensive gut eingestellt, sodass man folgerichtig beim Spielstand von 0:0 die Seiten wechselte.

Der VfB versuchte nach Spielbeginn vermehrt Akzente zu setzen, Sammet blieb es aber vorbehalten, mit einem platzierten Schuss aus 11 Metern nach schöner Vorarbeit von Mai und Schnabel, in der 53. Minute die 1:0 Führung für die Hausherren zu erzielen. Im Gegenzug scheiterte Rhein, dessen Heber das TSV-Gehäuse knapp verfehlte. In der 58. fand sich Mai urplötzlich vor Gästekeeper Riehl wieder, sein Schuss wurde aber zur Ecke abgewehrt. Nur eine Minute später hallten dann die nächsten Jubelschreie durchs Odenwaldstadion, als Schnabel von Keuth wunderbar bedient, Riehl aus kurzer Distanz keine Chance ließ und auf 2:0 erhöhte.




Heidersbach antwortete mit wütenden Angriffen, echte Gefahr für das von Radauscher souverän gehütete TSV-Tor kam allerdings lediglich bei Freistößen von Rhein (66. und 84.) sowie Distanzschüssen von Schulz und Lindau (75. und 84.) auf. In der Schlussminute sorgte der starke Schnabel für den 3:0-Endstand, indem er die weit aufgerückte Heidersbacher Hintermannschaft überlief und Riehl mit einem sehenswerten Heber überwand.

Der verdiente, wenn auch etwas zu hohe Erfolg, war in trockenen Tüchern, der gesamten TSV-Mannschaft gebührt für ihre disziplinierte und kämpferische Leistung ein Lob.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: