Gestürzter wurde renitent

Laudenbach. Gänzlich uneinsichtig zeigte sich ein stark betrunkener
17-Jähriger, der am Sonntag-nachmittag gegen 15:25 Uhr in der
Brunnengasse in Weikersheim-Laudenbach ge-stürzt war. Gemeinsam mit
seiner Freundin hatte er den dortigen Faschingsumzug besucht.
Höchstwahrscheinlich infolge seiner Alkoholbeeinflussung hatte er
eine Straßenkehrmaschine übersehen und war über deren Anbaugerät
gestolpert. Der Jugendliche kam zu Fall und verletzte sich am Kopf.




Nachdem er nahezu eine Minute bewusstlos am Boden gelegen war,
konnten alarmierte Rettungskräfte ihn endlich erreichen. Doch der
17-Jährige wehrte sich massiv gegen seine Helfer. Schlussendlich biss
der Jugendliche sogar eine Sanitäterin. Ein Atemalkoholtest war
aufgrund seines Zustandes nicht möglich. Nur durch den Einsatz von
vier Sanitätern, zwei Polizisten und einen Arzt konnte der Renitente
in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Verhalten wird nun eine
Strafanzeige wegen Körperverletzung nach sich ziehen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]