Kunsthandwerk, Handwerkskunst, Spezialitäten

Mosbacher Kunsthandwerkermarkt –  Bummeln und Einkaufen mit Erlebnisfaktor

Dergelehrtebauer1

(Foto: pm)

Mosbach. Der Mosbacher Kunsthandwerkermarkt am 05. und 06. April ist Auftakt der Erlebnismarktsaison 2014 und lässt die alte Tradition der Handwerkskunst wieder aufleben. Interessierte finden aber auch modernes Kunsthandwerk in riesiger Vielfalt, für Kreatives und Schönes, Deko-Objekte und Accessoires. Zeitgleich laden ein Französischer Markt auf der Marktterrasse und ein Frühlingsmarkt im malerischen Innenhof der Bachmühle (nur Samstag) zum Genießen und zum Verweilen ein.




Wer Wissenswertes über viele Handwerkerzeichen an Mosbacher Fachwerkhäusern hören möchte, entscheidet sich am Samstag um 14 Uhr (Treffpunkt Tourist Info) für eine Stadtführung mit Bruno König. Am Sonntag lässt sich rund um den Marktplatz erfahren, wie vor 100 Jahren gewohnt, gefeiert und gearbeitet wurde. Basteln mit Naturmaterialien, Kinderschminken, Musik und seltsame kopflose Gestalten bieten Angebote zum Staunen und Mitmachen für die ganze Familie. Um 14 Uhr (Treffpunkt Tourist Info) können Kinder mit ihren Großeltern gemeinsam bei einer Oma-Opa-Enkel-Führung auf Entdeckungsreise durch Mosbach gehen (Leitung Ursula Geier). Zudem laden die geöffneten Fachgeschäfte zu einem frühlingshaften Einkaufsbummel in die Fußgängerzone ein.

Der Kunsthandwerkermarkt findet am Samstag von 10 bis 16 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr statt und bezieht die gesamte Fußgängerzone, das Rathaus und viele Geschäftsräume in der Mosbacher Altstadt ein. Er ist eine Initiative des städtischen Citymanagements mit Unterstützung der Werbegemeinschaft Mosbach Aktiv. Ausführliche Infos und das komplette Programm gibt es unter www.mosbach.de  oder im Flyer, der bei der Tourist Info und bei den beteiligten Geschäften ausliegt. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: