Torhüter hielt Punkt für de SVD fest

SV Dielbach – FV Reichenbuch 1:1

Oberdielbach. (cg ) Die erste nennenswerte Chance hatten die Gäste, der Stürmer legt sich aber den Ball zu weit vor, und somit war es eine sichere Beute für den Aushilfstorwart Sascha Riedinger. Im Gegenzug hielt der Torwart einen Freistoß von Krahl. Der Nachschuss von Baumbusch ging übers Tor. In der 15. Minute lief Krahl alleine auf den Torwart, fand aber an im Keeper seinen Meister. Sieben Minuten später dann die verdiente Führung für den SV Dielbach. Nach einer Ecke köpfte Kapitän Martin Lück den Ball ein. Reichenbuch spielte zwar gefällig mit, konnte aber keine nennenswerte Chancen erarbeiten. So blieb es beim 1:0 zur Halbzeit.




Der FV Reichenbuch erhöhte zu Beginn der zweiten Halbzeit den Druck und drängte auf den Ausgleich. SVD-Keeper Riedinger brachte die Angreifer jedoch ein ums andere Mal verzweifeln und hielt seinen Farben die Führung fest. In der Folgezeit wurde die Partie ruppiger aber nicht unfair. Der Schiedsrichter verteilte seine gelbe Karten und hatte die Begegnung sicher im Griff. Der SV Dielbach hatte durch Braun in der 70. Minute die Vorentscheidung auf dem Fuß, doch  der Torwart hielt seine Mannschaft im Spiel. Ein einfacher weiter Ball, eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Waldbrunner brachte den Ausgleich durch Bender. Der gleiche Spieler zwang Riedinger im Gehäuse der Blau-Weißen zu einer Glanzparade. Auch durch einen Handelfmeter für den FV Reichenbuch war Riedinger an diesem Tag nicht zu bezwingen, sodass es beim 1:1 blieb.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: