Neun Wertheimer holen Punkt in Höpfingen

TSV Höpfingen  –  SV Viktoria Wertheim 2 : 2

Höpfingen. (ro) An alte Wirkungsstätte zurück kam frohgelaunt Paul Kopejsko gemeinsam mit Daron Gülyan den SV Viktoria Wertheim coacht. Und das Trainer-Tandem hatte seine Elf bestens eingestellt und ließ sich auch nicht beirren, als Dennis Hutter per Bilderbuch-Freistoß die Gastgeber mit 1:0 nach zwei Minuten in Führung brachte. Zunächst schienen die Gelb-Blauen noch per Kombinations-Fußball in der Spur, doch die 20. Minute veränderte die Partie. Dann  tanzte nämlich SV-Filigran-Techniker Cavallo erfolgreich die Heim-Abwehr aus und ließ Keeper Kaiser beim 1:1 keine Chance. Die Viktorianer störten nun noch konsequenter, nutzten jede Gelegenheit zum „Vorwärtsgang“, während  Chris Kaiser ab  und an für TSV-Offensivakzente sorgte.




Er sollte auch in der  spektakulären 52. Minute mit im Blickpunkt stehen. Er eilte auf Gästekeeper Jetzlaff zu und dieser nahm den Ball vor der Strafraumgrenze „torverhindernd“ mit der Hand auf. Paul Kopejskos sonnige Laune war kurzzeitig verflogen. Sein Keeper musste nämlich  mit „Rot“ vom Terrain und  der ins Gehäuse beorderte Feldspieler Cali war sieben Minuten später chancenlos bei Chris Kaisers 2:1-TSV-Führung. Dennis Hutter hatte den Torschützen  clever auf die Reise geschickt. Kurzzeitig kam Spiel-und Schussfreude bei der Nohe–Ef zurück, aber auch diese sollte in der 71. Minute abrupt beendet werden. Gäste-Kapitän Hensel hämmerte das Spielgerät aus Distanz gewaltig zum 2:2 ins Netz und scheiterte gar wenige Minuten später am Gastgeber-Gehäuse. Jetzt übertrieben die spiel-und kampfstarken Gäste etwas die Härte, sodass ein weitere Akteur frühzeitig gehen musste und es waren noch sechs Minuten zu absolvieren. Die  „TSV-Brechstange“ sollte den TSV-Fans aber auch nicht das Happy End bescheren.

Daten zur Partie:

  • TSV Höpfingen: A.Kaiser, Bartesch (61. Schießer), Hutter, Mechler, C. Kaiser (84. Weidinger), Johnson, Leiblein (77. Weidinger), Dietz (79. Hauk), Hornbach, Burkhardt, Pahl
  • SV Viktoria Wertheim: Jetzlaff, Cirakoglu (29.L. Elshani), C. Elshani (69. Sachnjuk), Horn, V. Michel, Hensel, Cavallo, Cali, Helfenstein (69. Scheurich), Jesser, D. Michel
  • Tore: 1:0 Hutter (2.), 1:1 Cavallo (20.), 2:1 C. Kaiser (59) 2:2 Hensel (71.)
  • Schiedsrichter: Florian Jakel (Edingen-Neckarhausen)
  • Zuschauer: 360
  • Bes. Vorkommnisse: Rot für SV-Torsteher Jetzlaff (52./Ballaufnahme vor Strafraum), Gelb-Rot für SV-Spieler Horn (89.)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: