Jugendliche erhalten Tischtennis-Sportabzeichen

120814 Sommerferienprogramm ELztal

Teilnehmer mit Durchführenden (hinten von links) Theo Becker, Sylvia Leicht, Stefan Schmitt und Traudl Wehrfritz. (Foto: Peter Gangl)

Neckarburken. (pg) Zu einer besonderen Veranstaltung im Rahmen des Ferien-programms Elztal 2014 mit Spiel, Sport und Spannung begrüßte der Leiter der Abteilung Tischtennis des SV 1947 Neckarburken e.V. und Jugendtrainer, Stefan Schmitt, zehn Schüler im Alter zwischen acht und 14 Jahren in der Halle des Dorfgemeinschaftshauses.

Nach dem Aufwärmen wurde eine Partie Jägerball gespielt, verschiedene Ballgrößen- und Konstruktionen bis hin zum Luftballon zur Ballgewöhnung ausprobiert, bevor es darum ging, die Schüler mit dem Tischtennissport durch Informationen und Demonstrationen vertraut zu machen. Sowohl Theorie, zum Teil mit Videos, sowie praktische Übungen durch die Jugendlichen selbst wurden den Teilnehmern, welche mit voller Begeisterung bei der Sache waren, durch Stefan Schmitt mit seinen Helfern Sylvia Leicht und Theo Becker vermittelt.

Bürgermeister Marco Eckl und auch der Vorsitzende des Gesamtvereins, Helmut Opitz, informierten sich über das sechsstündige Programm, das von den Ausführenden souverän und planmäßig durchgezogen wurde. Das Wetter spielte ebenfalls mit, so dass zur Mittagspause im Freien vor der Halle Traudl und Conny Wehrfritz die Jugendlichen mit Gegrilltem, Salaten und belegten Brötchen wie auch mit Getränken versorgen konnten.

An gleicher Stelle wurde dann mit einem Quiz das Gelernte überprüft und zum Schluss hatten die Teilnehmer Gelegenheit, Übungen für das Tischtennis-Sportabzeichen zu absolvieren. Am Ende bekam jeder Einzelne eine Urkunde und kleine Geschenke und wurde vom Übungsleiter über seine Fähigkeiten und sein Talent für diese Sportart aufgeklärt. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: