Junges Gästeteam verdirbt Heimpremiere

TSV Höpfingen 1 – FC Astoria Walldorf II 1:3

Höpfingen. (ro) Die junge Astoria-Elf verdarb den Gelb-Blauen die Verbandsliga-Saison-Heimpremiere.

Von Beginn an zeigte der Gast Ballbesitz-Dominanz, so richtig gefährlich in Tornähe kam die Astoria allerdings erst in der 18.Minute, als der freigespielte Etzold aus rechter Position knapp verzog. Nun versuchte es die Astoria-Elf mit variantenreichen Schuss-Rezepturen – noch erfolglos bis zum Seitenwechsel. TSV-Keeper Andre Kaiser konservierte nämlich das 0:0 bis zum Pausenpfiff. So rettete er spektakulär in der 34. Minute bei Raabs Kopfball-Aktion aus kürzester Distanz.

Die TSV–Hoffnung auf die zweite Spielhälfte war nach zwei Minuten Makulatur. Denn in der 47. Spielminute zappelte Refiors Ball aus 16 Metern im heimischen Netz. Und als der bestens in Szene gesetzte Wirbelwind Etzold vier Minuten später zum 0:2 traf, schien die Partie gelaufen. Doch prompt besann sich die Nohe-Elf ihrer Tugenden und Rudi Wink tauchte gefährlich vor Gäste-Torsteher Sandritter auf. Noch blieb dieser Sieger. Aber nicht so in der 67.Minute. Simon Balles Schuss konnte er abwehren, Bene Pahls  gedankenschnellen zweiter Ball aber nicht. Dieser 1:2-Anschlusstreffer läutet die stärkste TSV-Phase ein, die allerdings ohne Erfolgserlebnis bleiben sollte. Immer wieder tauchte die Kocher-Truppe per Konter gefährlich im TSV-Terrain auf. So entschärfte Torwart Kaiser in der 81. Minute vor dem einschussbereiten Lambrecht, blieb aber ohne Chance gegen den Dribbler Etzold. Dieser jubelte drei Minuten vor Abpfiff beim Treffer zum 1:3-Endstand.

TSV Höpfingen: A. Kaiser, Burkhardt (77. C. Kaiser) Dörfler (7. Knörzer), Pahl, Mechler, Hutter, Schießer, Johnson, Dietz (52. Balles), Wink, Hornbach

FC Astoria Walldorf II: Sandritter, Weber, Leimenstol, Raab, Stenzel, Mittmann (46.  Hinzmann), Etzold, Stojcevski (84. Schongar), Refior (71.Geist), Walzel, Lambrecht

Tore: 0:1 Refior (47), 0:2 Etzold  (51.), 1:2 Pahl (67.), 1:3 Etzold (87.)

Schiedsrichter: Dominik Bartsch (Heckfeld)

Zuschauer: 335

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: