18-Jährige bei Totalschaden schwer verletzt

Neudenau. (ots) Bei einem Verkehrsunfall am Montag, gegen 16.20 Uhr, auf der
Kreisstraße 2026 bei Neudenau, wurde eine 18-Jährige schwer verletzt,
zudem entstand an ihrem Pkw ein Sachschaden von rund 15.000 Euro. Die
junge Frau hatte die Strecke von Reichertshausen in Richtung
Billigheim befahren, kam dabei aus noch unbekannten Gründen nach
rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Leitpfosten und fuhr
danach in den Straßengraben. Dort kollidierte der Pkw Skoda mit
einem, in den Graben eingelassenen Abwasserrohr. Durch den heftigen
Aufprall wurde das Auto über das Rohr geschleudert. Die vermutlich
schwer verletzte 18-Jährige wurde zur stationären Behandlung in ein
Krankenhaus gebracht.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]