Holzeinschlag an der B 27

„Verkehrssicherungshieb“ zwischen Rüdt´schem Eck und Gemarkungsgrenze Waldhausen/Verkehrsbehinderungen möglich

Buchen. (lra)
Am Waldsaum der B 27 zwischen Rüdt´schem Eck und Gemarkungsgrenze Waldhausen wird in der Woche vom 27. bis 31. Oktober ein sogenannter „Verkehrssicherungshieb“ von der Forstbetriebsleitung Schwarzach in Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei Buchen durchgeführt. Betroffen vom Holzeinschlag sind vor allem geschädigte Eschen sowie Buchen und Eichen mit Totholzanteilen. Die Bäume, deren Standsicherheit nicht mehr gewährleistet ist, wurden vorab entsprechend begutachtet und markiert.
Auch wenn die kranken Bäume in den Wald hinein bzw. längs der Bundesstraße gefällt werden sollen, muss aus Gründen der Verkehrssicherheit fallweise der Verkehr mit einer Ampel gesperrt werden. Mit kurzfristigen Behinderungen, auch durch entsprechende Geschwindigkeitsbegrenzungen, muss in dieser Woche also gerechnet werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]