Dreiste Trickdiebin erfolgreich

Königheim. (ots) Mehrere hundert Euro Bargeld erbeutete eine dreiste Trickdiebin am
Mittwochvormittag in Königheim. Vor dem Rathaus sprach die Unbekannte
mit südosteuropäischem Aussehen eine 79-jährige Seniorin an und bat
um eine Spende für bedürftige Kinder. Die hilfsbereite Frau gab der
Unbekannten einen 10 Euro-Schein und bat diese, ihr sieben Euro
zurückzugeben. Weiterhin unterschrieb die Rentnerin noch eine
Spenderliste und ging weiter, nachdem sie ihr Münzgeld zurückerhalten
hatte. Die unbekannte Frau bedankte sich überschwänglich und ging
dann in Begleitung einer zweiten Frau in Richtung Kirchplatz weiter.
Das Fehlen eines dreistelligen Bargeldbetrags bemerkte die 79-Jährige
erst später, als sie ihren Einkauf bezahlen wollte. Das Geld hatte
sie kurz vor der Begegnung mit der vermeintlichen Spendensammlerin
bei der Bank abgehoben. Möglicherweise wurde sie dabei bereits von
der Diebin beobachtet. Bei der Gesuchten handelt es sich um eine etwa
20-30 Jahre alte und etwa 1,75 Meter große Frau. Sie hatte dunkle
glatte Haare und sprach gebrochen deutsch. Zur Tatzeit war sie hell
bekleidet. Einem Zeugen fiel etwa eine Stunde vor der Tat eine
goldfarbene Limousine mit ausländischen Kennzeichen  auf, die sich
auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus befand. Ob der PKW in
Zusammenhang mit der Diebin gebracht werden kann, ist derzeit noch
unklar. Zeugen, die weitere sachdienliche Hinweise geben können,
werden gebeten, sich mit der Polizei Tauberbischofsheim unter Telefon
09341 81-0 zu melden.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]