Beim Pilze sammeln verletzt

Suchaktion im Wald

Hardheim. (ots) Eine 46-Jährige hatte sich am Donnerstagmittag beim Pilze sammeln mit ihrer achtjährigen Nichte im Waldgebiet Breiteloh so schwer am Fuß verletzt, dass sie nicht mehr gehen konnte. Mehrere Kräfte der Polizei, der Freiwilligen Feuerwehr und des DRK machten sich auf die Suche nach der verletzten Frau und ihrer Nichte, nachdem diese den Notruf verständigte und ihre missliche Lage mitteilte. Da die verletzte Frau ihren Standort nicht genau nennen konnte, wurden unter anderem Polizeihundeführer für die Suche eingesetzt. Nach einer knappen Dreiviertelstunde fanden Polizeibeamte die verletzte Frau zusammen mit ihrer Nichte. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde die Verletzte von Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr zu einem befahrbaren Waldweg getragen und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Hardheim zur weiteren Behandlung verbracht.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]