Hunde laufen auf die Straße

 Lauda-Königshofen. (ots) Einen nicht alltäglichen Unfall bearbeitet derzeit die
 Tauberbischofsheimer Polizei. Am Dienstagmorgen, gegen 3.20 Uhr, fuhr
 ein 52-Jähriger mit seinem Ford auf der B 290. Zwischen den
 Abzweigungen Gerlachsheim und Lauda sprang plötzlich ein großer,
 schwarzer Hund auf die Fahrbahn und wurde von dem PKW erfasst. Ein
 zweiter, ebenfalls schwarzer, aber kleinerer Hund sprang an der
 A-Säule des Wagens hoch und zerkratzte den Lack. Ein dritter Hund
 lief nur um das Auto herum. Die unverletzten Hunde liefen dann in
 Richtung Lauda weg, das angefahrene Tier wurde nicht mehr gesehen.
 Der Hundehalter oder Zeugen, die Hinweise auf ihn geben können,
 werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon
 09341 810, zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]