TV Mosbach kommt als Angstgegner

Auch beim Tabellenführer SG Degmarn/Oedheim verlustpunktfrei bleiben
 


 
 Mosbach. (pm) Nach dem gelungenen Saisonstart mit dem Auftakterfolg im Lokalderby treten die Mosbacher Handballer am Sonntag bei der verlustpunktfreien SG Degmarn/Oedheim an. Der Gastgeber der bereits drei Begegnungen gespielt hat und davon alle deutlich (u.a. gegen den TSV Weinsberg II) gewinnen konnte, teilt sich aktuell mit dem TSV Buchen den ersten Tabellenplatz in der Bezirksliga.
 
 Laut den eigenen Aussagen erwartet die Spielgemeinschaft ihren „Angstgegner“, da in der vergangenen Saison beide Partien verloren wurden, nichts desto trotz reisen Heiß & Co. mit dem nötigen Respekt ins schwäbische, wollen aber nach dem Match die Mannschaft bleiben, die weiterhin verlustpunktfrei ist.
 
 Spielbeginn ist um 16.45 Uhr in der Oedheimer Sporthalle und das Team freut sich auf Support von der Tribüne. Übrigens spielen danach die Reserveteams in der Kreisliga A gegeneinander, so dass sich ein Ausflug am Sonntagnachmittag auf jeden Fall lohnen wird.
 
 Mehr Handball:
 www.handballberichte.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: