Krautheim: Zwei Fahrerinnen schwer verletzt

 
 Krautheim. (ots) Bei einem Verkehrsunfall bei Krautheim-Horrenbach wurden am
 Dienstagmorgen zwei Frauen schwer verletzt. Gegen 8.30 Uhr war eine
 58-jährige BMW-Fahrerin auf der Landesstraße von Krautheim kommend in
 Richtung Assamstadt unterwegs. In der dortigen scharfen Rechtskurve
 geriet ihr Auto plötzlich ins Rutschen. Der BMW driftete auf die
 linke Spur und prallte dort nahezu frontal gegen den Ford Kuga einer
 35 Jahre alten Verkehrsteilnehmerin. Die beiden Frauen wurden bei der
 Kollision in ihren Pkw eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr
 befreit werden. Sie wurden so schwer verletzt, dass sie stationär in
 einem Krankenhaus aufgenommen werden mussten. An ihren Fahrzeugen
 entstand Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Die Krautheimer
 Feuerwehr war mir drei Fahrzeugen und 15 Kräften vor Ort. Zudem
 versorgten zwei Rettungsteams und ein Notarzt die Verletzten an der
 Unfallstelle. Die Landesstraße war während der Dauer der
 Rettungsmaßnahmen für etwa eine Stunde gesperrt. Bei der
 Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass vermutlich eine Ölspur
 ursächlich für den Verkehrsunfall war. Weitere Ermittlungen führten
 zum Fahrer eines Container-Lkw. Der 28-Jährige war mit dem Fahrzeug
 kurz zuvor auf der Landesstraße unterwegs gewesen. Offenbar war ein
 Zuleitungsschlauch am Dieselmotor des Trucks defekt, so dass
 unterwegs Treibstoff auf die Straße spritzte. Auf der regennassen
 Fahrbahn entwickelte sich so ein gefährlicher Schmierfilm, auf dem
 der BMW der 58-Jährigen außer Kontrolle geriet. Ein Gutachten muss
 jetzt klären, ob der junge Lkw-Fahrer den Treibstoffverlust hätte
 bemerken müssen. Weiterhin sucht die Polizei noch Zeugen, die
 sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können. Sie sollten
 sich unter der Telefonnummer 09341 6004-0 beim Verkehrskommissariat
 Tauberbischofsheim melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: