Gommersdorf: Glücklicher Dreier zum Ausklang

VfR Gommersdorf II – TV Hardheim 1:0

Gommersdorf. (vb) Glücklicher Dreier für den VFR Gommersdorf im letzten Heimspiel 2015.

Sehr schwer tat sich der VfR in der Begegnung gegen die gut eingestellten Gäste aus Hardheim. Zwar begann man druckvoll, doch im Offensivspiel war viel Sand im im Getriebe. In der 3. Minute kam Zürn an der Fünferlinie zum Abschluss, doch Keeper Ebert parierte glänzend. In der 7. Minute ein Angriff über rechts, Zürn drang in den Sechzehner ein, seine flache Hereingabe fälschte Schreiner unglücklich zum 1-0 ins eigene Tor ab. Der TV versteckte sich nicht und kam durch Difoe zu einer Großchance, sein Schuss strich über das Tor. In der 20. Minute war Loos zur Stelle, doch auch dessen Schuss ging über die Querlatte. Der TV setzte immer wieder Nadelstiche und zwang die Heimelf in die Abwehrarbeit. Nach Ecke in der 37. Minute verfehlte Wilczek per Kopf das Tor, der Ball streifte noch die Querlatte. Ein Freistoß von Loos aus 25 Meter überraschte Ebert im Tor, doch im Rückwärtslaufen konnte er zur Ecke klären. Halbzeitstand 1-0. Große Chancen blieben nach der Halbzeitpause aus, es wurde hektischer. Mit viel Glück überstand die Heimelf eine kleinere Drangperiode des TV Hardheim. Doch VfR-Keeper Schmelz war nicht an diesem Nikolaus-Sonntag nicht zu bezwingen, sodass das Heimspieljahr des VfR Gommersdorf II mit einem knappen Dreier Ausklang. 

Durch diesen Sieg überwintert der VfR völlig überraschend auf den zweiten Tabellenrang der Kreisliga Buchen. 

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de



Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: