Buchen: Kleinwagen nach Unfall gesucht

Buchen. (ots) Beinahe zum Frontalzusammenstoß wäre es am Dienstagmorgen nach
einem gefährlichen Überholmanöver bei Buchen gekommen. Ein
44-Jähriger fuhr kurz vor 7 Uhr mit seinem Opel Insignia auf der
Landesstraße 519 von Bödigheim in Richtung Buchen. In einer
langgezogenen Rechtskurve kamen dem 44-Jährigen zwei LKW entgegen.
Diese wurden gerade von einem hellen Kleinwagen überholt. Um eine
Kollision zu verhindern, bremste der Opelfahrer seinen Wagen voll ab
und steuerte stark nach rechts. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab,
durchfuhr eine Bodenwelle und kam nach etwa 50 Metern zum Stehen. Der
Fahrer des hellblauen Kleinwagens fuhr jedoch ohne anzuhalten weiter.
Zu einer Kollision der beiden PKW kam es nicht. Durch das
Ausweichmanöver entstand Sachschaden in Höhe von knapp 1.000 Euro.
Ein Zeuge des Unfalls gab sich noch an der Unfallstelle zu erkennen
und informierte die Beamten, dass es sich bei dem gesuchten Auto um
einen hellblauen Kleinwagen mit örtlichen Kennzeichen gehandelt habe.
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich bei
der Polizei Buchen, Telefon 06281 904-0, melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: