Eppingen: Wohnhausbrand mit drei Verletzten

(Symbolbild)

(ots) Am Donnerstagmorgen, kurz vor 5 Uhr, wurde eine Rauchentwicklung aus einem Gebäude im Bereich der Ochsenburger Straße in Eppingen gemeldet. Wie sich herausstellte, brannte es im Erdgeschoss eines Wohngebäudes. Die Wehren aus Eppingen und Mühlbach waren mit 50 Mann damit beschäftigt das Feuer zu löschen. Die Ochsenburger Straße musste aufgrund des Einsatzes für mehrere Stunden gesperrt werden. Die genaue Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Ersten Ermittlungen zur Folge, könnte das Feuer infolge eines technischen Defektes ausgebrochen sein. Drei Personen wurden vorsorglich mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Am Gebäude entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von ca. 200.000 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]