SV Hettigenbeuern besucht Einheitsfeier

Artikel teilen:

Schönes und erlebnisreiches Wochenende in der Elb-Metropole Dresden – Massive Sicherheitsvorkehrungen und Polizeikontrollen beeindruckten

Hettigenbeuern. (hsd) „Das war ein schönes und erlebnisreiches Wochenende!“ – mit vielen neuen Eindrücken kamen die 49 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom SV-Ausflug aus Dresden zurück. An diesem Wochenende hatte in Dresden auch das dreitägige Fest zum Tag der Deutschen Einheit stattgefunden, was die Fahrt zu einem besonderen Erlebnis machte.

Die Ausflügler starteten am Samstag frühmorgens im Morretal und erreichten nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden des Sportvereins, Christoph Walter, am frühen Nachmittag ihr Hotel in der Innenstadt von Dresden. Bei einer Stadtrundfahrt mit dem Bus und anschließendem Stadtrundgang durch die Innenstadt erfuhren die Ausflügler viel Wissenswertes und sahen die vielen beeindruckenden historischen Gebäude der Stadt, wie beispielsweise Frauenkirche, Zwinger oder Semper-Oper.
Der Reiseleiter aus Dresden wusste hierbei von mancher Dresdner Erfindung zu berichten und am Abend konnte die Innenstadt auf eigene Faust weiter erkundet werden. Hier konnte keine Langeweile aufkommen, in Dresden wurde ein schönes Fest gefeiert mit vielen Aktionsbühnen auf denen hochkarätige Stars live erlebt werden konnten, mit Zelten von Bundesrat und Bundesregierung sowie mit 16 Zelten auf der Ländermeile und unzähligen weiteren Ständen, Aktionen und Aktivitäten.

Beeindruckend und besonders erlebnisreich waren hierbei für die starken Sichheitsvorkehrungen und Polizeikontrollen, die zwischendurch natürlich auch mal für ein komisches Gefühl sorgten.

Am Sonntag stand eine Rundfahrt durch die Sächsische Schweiz auf dem Programm. Hier wurde zunächst das schöne Schloß Pillnitz mit Rundgang durch den Schlosspark besichtigt. Begeistert waren die Teilnehmer auch von der Bastei und dem Elbsandsteingebirge. Über Hohnstein, durch das malerische Kirnitzschtal und Bad Schandau mit Blick zur Festung Königstein ging es wieder zurück nach Dresden. Am Abend folgte im historischen „Pulverturm“ ein gemeinsames Abendessen als „Sächsisches Gelage“ und dann stand natürlich wieder der Besuch der Festmeile auf dem Programm. Am Vorabend des Tages der Deutschen Einheit war hierbei eine 45minütige Lasershow inklusive des spektakulären Feuerwerks der besondere Höhepunkt.

Die Teilnehmer dankten am Ende der Fahrt dem Vorstand für die Organisation des gelungenen Ausflugs, wobei ein besonderes Dankeschön an Schriftführerin Nicole Thüry ging, die sich um die Organisation der Fahrt gekümmert hatte.

Um viele interessante Eindrücke und ein sehr erlebnisreiches Wochenende reicher begaben sich die Ausflugsteilnehmer aus dem Morretal am Montag nach dem Frühstück gemeinsam auf die Heimfahrt.

Top

Mythen der Elektromobilität

(Foto: pm) Bei Buchens erstem Mobilitäts – Sonntag Buchen.  _ (bd)_Gut 50 Besucher verfolgten den Vortrag von Professor Dr. Rainer Klein […]

Top

Der Kiebitz hat Nachwuchs

(Foto: pm) NSG „Lappen und Eiderbachgraben“ zwischen Buchen und Walldürn Walldürn. (pm) Die Schutzbemühungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe zahlen sich aus […]

Top

Neue Lebensräume auf altem Friedhof

(Foto: Liane Merkle) Seckach/Schefflenz.  (lm) Zu einer naturkundlichen Wanderung hatte der NABU Seckach- und Schefflenztal eingeladen und über 30 Naturliebhaber […]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Gesellschaft

Erfolgsmodell „Straßenfest Seckach“

(Foto: Liane Merkle) Zimmern. (lm) Nachdem Corona den Zwei-Jahres-Turnus des Erfolgsmodells „Straßenfest Seckach“ im vergangenen Jahr unterbrochen hatte, war der […]

Gesellschaft

Feierstunde im Landratsamt

 Landrat Dr. Achim Brötel ehrte und verabschiedete 13 verdiente Mitarbeiter. (Foto: pm) Neun Dienstjubiläen und vier Verabschiedungen Mosbach. (pm) 13 […]

Gesellschaft

Urnenwiesenfelder auf allen Friedhöfen

(Foto: Liane Merkle) Mudau.  (lm) Flächeneinsparung wirkt sich neben dem demographischen Wandel auch auf Friedhöfe aus. Urnengräber werden darüber hinaus […]

Gesellschaft

Festabend zum Gemeinde-Jubiläum

 Ein Gemeindejubiläum erfordert ein besonderes Erinnerungsstück. Der Fotograf Erich Tschöpe hatte im Jahre 1968 aus einem Doppeldeckerflugzeug heraus alle Ortsteile […]

Gesellschaft

Bauland feiert 50 Jahre Seckach

Ortsvorsteher Reinhold Rapp (Großeicholzheim), Bürgermeister Thomas Ludwig und Ortsvorsteher Siegfried Barth (Zimmern) präsentieren das Goldene Buch der Baulandgemeinde. (Foto: Liane […]

Gesellschaft

Politik vor Ort – Politik erleben

Bürgermeister Christian Ernst mit Frauen aus dem Frauencafé Haßmersheim im Sitzungssaal. (Foto: pm) Frauencafé in Haßmersheim erlebt Politik in eigener […]

Gesellschaft

Walldürner Straße eingeweiht

Unser Bild zeigt von links: Pfarrer Huismann, Bürgermeister Markus Günther, Stadtpfarrer Pater Josef Bregula und Bürgermeisterin Christina Tasch. (Foto: pm) […]

Gesellschaft

Auf den Weg zum Heiligen Blut

(Foto: pm) Osterburken/Walldürn. ™ Bereits in den frühen Morgenstunden machten sich vergangene Woche einige Mitglieder der Seelsorgeeinheit Adelsheim-Osterburken-Seckach zu Fuß […]