Neue Wege in kleiner Ortschaft

Wurst, Brot und Gemüse – Wochenmarkt in Michelbach


 Das Bild zeigt die drei Händler gemeinsam mit einigen Kunden und Mitgliedern des Ortschaftsrates. (Foto: privat)
Michelbach. _(her)
Die Problematik in kleineren Ortschaften ist bekannt: kein Metzger, kein Bäcker, die Geschäfte in eingemeindeten Orten sterben oftmals aus. Im Aglasterhausener Ortsteil Michelbach versucht man deshalb etwas andere Wege zu gehen.

Dem Ortschaftsrat ist es gelungen, einen kleinen Wochenmarkt ins Leben zu rufen. Immer Donnerstagsnachmittags zwischen 14 und 17 Uhr werden vor der Verwaltungsstelle die Direktvermarktung Knotz aus Schefflenz Wurst und Fleisch verkaufen, die Bäckerei Dreschflegel aus Neckarelz Backwaren anbieten und die Firma ,,Gemüse ums Eck‘‘ aus Waibstadt Obst- und Gemüsewaren.

Werbung
Der Andrang bei der Eröffnung war groß und viele Michelbacher Bürger zeigten sich erfreut, dass man nun im Ort zumindest an einem Tag wieder Lebensmittel einkaufen kann.

Ortsvorsteher Jochen Herkert überbrachte mit einigen Mitgliedern des Ortschaftsrates die Grüße von Bürgermeisterin Sabine Schweiger und der gesamten Einwohnerschaft und wünschte den Händlern zur ,,Geschäftseröffnung‘‘ viel Erfolg. Gleichzeitig bedankte er sich für die Bereitschaft und den Mut in Michelbach dieses Angebot auf die Beine zu stellen. ,,Für uns ist das etwas ganz besonderes‘‘, so der Ortsvorsteher und eine Kundin meinte: ,,Das ist eine tolle Idee. Ich bin ganz positiv überrascht und komme nächste Woche natürlich gleich wieder.‘‘

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]