Wertheim: Wildsau beendet illegale Fahrt

(Symbolbild)

(ots) Eine Wildsau hat Schuld, dass die Wertheimer Polizei gegen einen
45-Jährigen ermittelt. Der Mann fuhr am Dienstagabend mit seinem PKW
zwischen Sachsenhausen und Reicholzheim als ihm plötzlich von rechts
ein Wildschwein vor das Auto rannte und von diesem erfasst wurde. Das
verletzte Tier rannte wieder in den Wald und verschwand. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Der 45-Jährige rechnete wohl nicht damit, dass die Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme auch entsprechende Überprüfungen auf dem Aufgabenzettel haben. Recht schnell wurde klar, dass für seinen Renault kein Versicherungsschutz bestand und seine Kennzeichen zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben waren. Gegen ihn wird nun ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Seckach: Kuh Flora hat Drillinge

(Foto: Liane Merkle) (lm) Drillingsgeburten sind bei Rindern sehr selten. In Seckach gelang es der Kuh Flora  dieser Tage, drei putzmuntere und gesunde Kälber zur [...]

JuF Waldbrunn feiert Staffelmeisterschaft

(Foto: privat) Am vergangenen Wochenende fand das Spitzenspiel in der Kreisliga der E Jugend statt. Dabei sicherten sich die Kinder der JuF Waldbrunn am letzten [...]

Riesenandrang beim Kumis-Frühlingsfest

Die Fohlenherde war einer der Höhepunkte beim Frühlingsfest im Rahmen der Stutenmilchwochen 2018 auf dem Demeter-Kurgestüt Hoher Odenwald. (Foto: Hofherr) Waldbrunner Stutenmilchwochen setzen neuen Maßstab [...]