VfR Gommersdorf II siegt beim Tabellenführer

Symbolbild

SV Osterburken – VfR Gommersdorf II 0:1

Osterburken. (vb) Kompakt in der Abwehr und gute Anlagen im Aufbau, sodass die Heimelf nicht ihr Spiel aufziehen konnte, so präsentierte sich die Zweite des VfR Gommersdorf im Spiel beim Tabellenführer SV Osterburken. Bereits in der vierten Minute kam Michael Pitz zum Abschluss, doch der Ball war zu hoch angesetzt.

Werbung
In der 20. Minute dann Gefahr am SV-Gehäuse nach einer Ecke. Ein Abwehrspieler konnte in höchster Not klären. Viele Aktionen waren Opfer des gefrorenen Bodens. Etliche Spieler landeten auf dem Hosenboden. Der VfR hielt die Heimelf vom Tor weg. In der 40. Minute dann die erste gefährliche Aktion des Tabellenführers. Fabian Schmelz im VfR-Tor zeigte sein ganzes Können.

Nach dem Wechsel war zunächst der SV am Drücker, doch der VfR hielt voll dagegen. Immer wieder war es der überragende Phillip Retzbach, der mit seinen Mittelfeldkollegen den SV am Aufbau hinderte und noch nach vorne Akzente setzte. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung belohnte sich der VfR. Dann das Goldene Tor: Markus Gärtner spielte auf Phillip Retzbach, dieser spurtete über die rechte Außenbahn. Zunächst konnte ein SV-Abwehrspieler noch stören, doch mit vollem Einsatz donnerte Retzbach (70.) den Ball an Keeper Niklas vorbei ins Netz zum 0:1. Zwar war der SV nun bemüht den Ausgleich zu erzielen, war aber nun hinten offen. Nach einem Freistoß von Tobias Rehrauer nahm Gabriel Mütsch Maß, sein Kopfstoß landete am linken Pfosten.

In den Schlussminuten verwaltete der VfR den verdienten 1:0-Sieg.
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: