Waldbrunn-Derby findet keinen Sieger

SG Dielbach/Strümpfelbrunn ​-​SC Weisbach​​ 2:2 (2:1)

 
 

Waldbrunner Spielgemeinschaft überwintert an der Tabellenspitze

 
 Dielbach. (mm) Mit einem leistungsgerechten Unentschieden endete das Waldbrunner-Derby zwischen der SG Dielbach /Strümpfelbrunn und dem SC Weisbach.
 
 Die Gastgeber gingen bereits in der siebten Spielminute in Führung. Einen tollen Pass von Dennis Weis verwertete Adrian Kuhn überlegt zum 1:0. Doch nur sechs Minuten später der Ausgleich. Nach einem Freistoß konnte Sascha Köhler den Ball nicht festhalten, Michael Leiner drückte den Ball aus kurzer Distanz zum 1:1 über die Linie. Im Gegenzug die erneute Führung für die SG. Patrick Springer setzte sich auf der linken Seite durch, seine Hereingabe wurde zunächst abgewehrt, bevor David Galm zum 2:1 einschosst. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte erspielte sich die SG leichte Vorteile ohne jedoch den Vorsprung ausbauen zu können.
 
 Nach dem Seitenwechsel übernahmen dann die Gäste mehr und mehr das Kommando. In der 60. Minute erzielte Pirmin Ebert mit einem schön getretenen Freistoß den Treffer zum 2:2. Danach hatten beide Mannschaften Möglichkeiten den Siegtreffer zu erzielen. Die größte Chance hatte David Braun in der 66. Minute. Nachdem er den Torwart umspielte, konnte ein Weisbacher Spieler den Ball vor der Torlinie klären.
 
 Da der SV Obrigheim sein Auswärtsspiel beim FC Mosbach verloren hat, überwintert die Spielgemeinschaft als Tabellenführer der Kreisklasse A.​

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: