Höpfingen: Verkehrssünder im Fokus

(ots) Ein Auge auf Verkehrssünder hatten Beamte des Buchener Polizeireviers am Dienstagvormittag gelegt. Insgesamt sieben Polizisten überwachten zwischen 9.45 und 11.30 Uhr das Limit von 100 km/h auf der B27 zwischen Walldürn und Hardheim.

Dabei waren sechs Fahrzeuglenker mindestens 21 km/h zu schnell und müssen daher mit einer Anzeige, Punkten im Verkehrszentralregister und einem Bußgeld rechnen. Der schnellste Verkehrsteilnehmer wurde mit 40 km/h über der vergeschriebenen Geschwindigkeit gemessen. Weiterhin benutzte ein Fahrzeuglenker verbotenerweise sein Mobiltelefon und einer hatte sein Kind nicht ausreichend gesichert. Auch diese beiden müssen mit einer Anzeige und einem Bußgeld rechnen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: