Lauda-Königshofen: Zweifelhafte Kunst

(Symbolbild)

(ots) Sachschaden in vierstelliger Euro-Höhe richteten Unbekannte an der Gemeinschaftsschule Lauda an.

Werbung
Ein Augenzeuge meldete der Polizei in der Nacht zum Mittwoch kurz nach 24 Uhr, dass soeben zwei Männer die Fassade und die Fenster der Schule in der Philipp-Adam-Ulrich-Straße besprühen würden. Die Polizei traf die Sprayer nicht mehr an und leitete deshalb eine Fahndung nach dem Duo ein. Diese brachte allerdings nicht den gewünschten Erfolg, weshalb Zeugen gebeten werden, verdächtige Personen im Bereich der Grundschule in den vergangenen Tagen dem Posten Lauda-Königshofen, Telefon 09343 62130, mitzuteilen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]