Kater schwer misshandelt

(Symbolbild)

Lauda-Königshofen. (ots) Schwer misshandelt wurde ein Kater zwischen dem 05. September 2019, 18 Uhr, und 06. September 2019, 12 Uhr, in Sachsenflur.

Ein Unbekannter schoss das Tier innerhalb des genannten Zeitraums vermutlich mit einem Luftgewehr in den Hinterlauf. Durch das Projektil brach der Oberschenkelknochen, sodass der Vierbeiner operiert werden musste. Der Kater hält sich normalerweise ausschließlich im Stadtgebiet von Sachsenflur auf.

Sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter werden vom Polizeiposten Lauda-Königshofen unter der Telefonnummer 09343 62130 entgegen genommen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen