Mudau: 30 Klassenkameraden bei 80-er-Feier


(Foto: pm)

Mudau. (lm) Sie waren die Generation, deren Kinderzeit vom Krieg überschattet so manche harte Erinnerung hinterlassen hat. Heute können die Jahrgänge 1936/37 auf überwiegend erfolgreiche und schöne Jahreszeiten zurückblicken und das war sicher auch Hauptgesprächsstoff bei ihrer 80er-Wiedersehensfeier in ihrer Heimatgemeinde Mudau.

Werbung
Nahezu 30 ehemalige Klassenkameraden waren der Einladung von Elisabeth Todt gefolgt, die ein ansprechendes Programm zusammengestellt hatte und ihre Schulkameraden mit einem kurzweiligen Gedicht begrüßte, bevor man auch das Mittagessen einnahm.

Als besondere Überraschung hatte sie eine unterhaltsame und vor allem für die jetzt Auswärtigen informative Planwagenfahrt durchs Baugebiet Brückengut mit Peter Schlär organisiert. Ziel war das Golfclub, wo Kaffee und Kuchen auf die muntere Truppe wartete.

Wie es sich für ein echtes Klassentreffen gehört, gestaltete man den Ausklang des tollen Treffens im ehemaligen Schulhof, allerdings nicht wie früher bei lustigen Kinderspielen, sondern bei bester Unterhaltung der dortigen Musikparade.

Doch damit war noch lange nicht Schluss mit dem Wiedersehen. Die Verabschiedung wurde auf den darauffolgenden Sonntag nach der Hl. Messe für die verstorbenen Mitschüler verschoben.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.