Eubigheim: Mähdrescher zerstört Bahnschranke

(Symbolbild)

(ots) Am Freitag gegen 17.50 Uhr fuhr ein Landwirt fuhr mit seinem Mähdrescher und angehängtem Schneidwerk von Neidelsbach kommend in Richtung Eubigheim.

Werbung

Am Bahnübergang am Ortsbeginn fuhr das landwirtschaftliche Gespann trotz blinkenden Warnlampen in den Bahnübergang ein. Als sich der Mähdrescher auf dem Gleiskörper befand, senkten sich die Schrankenbäume. Um eine Kollision mit dem sich annäherden Zug zu vermeiden, fuhr das Fahrzeug langsam weiter und riss den kompletten Schrankenbaum mit samt Antrieb ab. Hierbei entstand am Bahnkörper ein erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Am Mähdrescher fiel der Schaden geringer aus, er wurde auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Durch den Fahrdienstleiter wurde die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn unverzüglich verständigt. Dieser sicherte den Bahnübergang bis zum Eintreffen der Techniker ab. Die Instandsetzung wird, nach Angaben der Deutschen Bundesbahn, mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Der Fahrer des Mähdreschers blieb unverletzt. Er muss nun mit einer Strafanzeige wegen Gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr bei der Staatsanwaltschaft rechnen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.