Binau: Schmierfinken im Fokus der Polizei

(Symbolbild)

(ots) Farbschmierereien findet man in nahezu jeder Gemeinde. Die Verursacher oftmals nur schwer oder überhaupt nicht.

Werbung
In einem Fall in Binau setzt der Polizeiposten Diedesheim aber alle Hebel in Bewegung um die Verursacher zu finden. Der umzäunte Hochzonenwasserbehälter im Gewann „Vorderer Sohl“ wurde von unbekannten mit den Schriftzügen „ACAB“, „FCKCPS“ „VAToS“ und den Ziffern 821 mit weißer und schwarzer Farbe besprüht. Es wird vermutet, dass der Sprayer unter der Umzäunung durchgekrochen ist. Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere wer die Schriftzüge VAToS und die Ziffern 821 entziffern kann wird darum gebeten, sich mit dem Polizeiposten Diedesheim, Telefon 06261 67570, in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

TSV Buchen im Heimspiel gefordert

Kann Philipp Kraft am Samstag wichtige Tore zum erhofften Sieg beitragen? (Foto: pm) Am Samstag erwarten die Handballer des TSV Buchen die TSG Heilbronn zum [...]

Azubis sollten Lehrstellen-Check machen

(Foto: pm) 530 freie Lehrstellen im Neckar-Odenwald-Kreis – In Hotels und Restaurants noch 26 Azubis gesucht (pm) Heute Schüler, morgen Azubi – der Countdown läuft: [...]

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]