PiranHAs wieder im eigenen Teich

Symbolbild

Herren mit Heimspieltag – Jugend am Samstag auswärts aktiv

(mb) Das letzte Wochenende verlief für die Neckarelzer Handballer mit der Auswärtsniederlage in Bad Wimpfen wenig erfolgreich. Da ist es gut, dass man bereits an diesem Wochenende wieder im Einsatz ist und Wiedergutmachung betreiben kann.

Positiv auf das Spiel der HA wird sich in diesem Zusammenhang zum einen die Rückkehr der Kreisläufer und zum anderen die Atmosphäre in der heimischen Pattberghalle auswirken. Dass dies auch dringend nötig sein wird, das zeigt der Blick auf die Tabelle: Die Gäste vom SV Heilbronn am Leinbach haben sich nach leichten Startschwierigkeiten mit vier Siegen in Folge -unter anderem auch gegen Bad Wimpfen- in der Tabelle nach oben gearbeitet. Mit inzwischen 10:4 Punkten stehen die Gäste punktgleich mit der HA auf dem vierten Tabellenplatz.

Werbung
Wenn die beiden Unparteiischen Fleischmann und Gola am kommenden Sonntag, um 17.30 Uhr, die Partie anpfeifen, geht es um nichts weniger als den Anschluss an die Tabellenspitze. Eine spannende und von Kampf geprägte Begegnung ist zu erwarten.

Das Vorspiel am Sonntag bestreitet die zweite Mannschaft der HA. Auch auf die Truppe von Betreuer Wolfgang Schupp wartet keine einfache Aufgabe. Mit dem ETSV Lauda II gibt der ungeschlagene Tabellenführer seine Visitenkarte in der Pattberghalle ab. Spielbeginn ist um 15.30 Uhr.

Beide Herrenmannschaften hoffen wieder auf eine tatkräftige Unterstützung des Publikums.

Bereits am Samstag ist die Jugend, allerdings auswärts, am Start. Die D-Jugend trifft bei Ihrem Spieltag in der Weinsberger Weibertreuhalle um 13.40 Uhr auf den TSV Crailsheim und um 16.20 Uhr auf den Nachbarn aus Mosbach. Mit zwei Siegen will man an diesem Tag den Anschluss an den Tabellenführer halten und den zweiten Platz verteidigen.

Ein ganz anderes Ziel verfolgt ab 14.15 Uhr die männliche B-Jugend, die in Nordheim bei der SG Heuchelberg zu Gast ist. Gegen diesen Gegner soll es nach vielen Anläufen endlich mit dem ersten Sieg klappen. Das Potenzial dazu haben die Jungs auf jeden Fall, nur konnte man es bisher noch nicht über die volle Spielzeit auf die Platte bringen.

Auch bei diesen Spielen sind mitreisende Fans natürlich gerne gesehen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]