Reichlich Betrieb für Buchens Handballer

Symbolbild

TSV Buchen I mit wichtigem Auswärtsspiel – Herren II zur „Primetime“ in heimischer Halle_

(lk) Nach dem bitteren Derbysieg am vergangenen Wochenende, lässt die Belastung der ersten Männermannschaft nicht nach, für sie geht es zum Tabellenzweiten, der HSG Hohenlohe. Die „Zweite“ hat das seltene Privileg, ihr Heimspiel gegen die SG Schozach-Bottwarttal II um 20:00 Uhr durchführen zu können. Jedoch sind diese beiden Spiele nicht die einzigen an diesem Wochenende.

Die gemischte D-Jugend macht am Samstag den Anfang in der Buchener Sport-und Spielhalle. Für die Mannschaft von Simon Wawatschek geht es darum, im kleinen Derby gegen die SPG Walldürn ihren guten Tabellenplatz zwei zu halten oder eventuell sogar mit einem Sieg am Spitzenreiter aus Königshofen vorbeizuziehen. Anpfiff ist um 12:30.

Werbung

Im Anschluss spielen die Mädels der weiblichen A-Jugend auf. Sie stehen nach ihrem fulminanten 30:7-Sieg punktgleich mit ihrem jetzigen Gegner HSG Kochertürn/Stein auf dem siebten Platz der Bezirksliga Heilbronn Franken. Los geht es um 14:30Uhr

Danach darf die noch ungeschlagene männliche C-Jugend von Trainer Achim Wawatschek auf die Platte. Ab 16:15 Uhr werden sie versuchen ihren Vorsprung gegen den Drittplatzierten HSG Hohenlohe 2 weiter auszubauen.

Die letzte Jugendmannschaft an diesem Samstag wird die männliche B-Jugend sein, sie treten ebenfalls als Tabellenführer gegen die TSG Schwäbisch-Hall an, welche ohne Sieg auf dem letzten Platz rangiert. Anwurf ist um 18:00 Uhr.

Am Sonntag in der Fremde unterwegs sind die Jungs der männlichen A-Jugend, für sie geht es zum TSV Willsbach, einem großen Konkurrenten in der Bezirksliga, welcher einen Platz hinter den TSV-Youngstars steht. Anpfiff in Willsbach ist um 17:00 Uhr.

Ebenfalls am Sonntag ist die Damenmannschaft im Einsatz. Für die Aufsteiger um Trainer Andreas Hollerbach geht es zum Tabellendritten nach Oedheim. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden aus den ersten sechs Spielen ist man soweit sehr zufrieden und wird auch versuchen diese Bilanz ins Positive auszubauen. Los geht es um 15:00 Uhr.

Werbung
Am Samstag um 20:00 Uhr kommt es dann in der Sport und Spielhalle zum Duell der zweiten Herrenmannschaft mit der SG Schozach-Bottwarttal 3, welche noch ungeschlagen auf dem Goldenen Platz der Kreisliga steht. Das Team von Uwe Kirchgeßner hat bereits jetzt schon Leistungen erbracht, mit denen man vor der Saison nicht gerechnet hatte. Also kann man komplett befreit aufspielen und dem Tabellenführer vielleicht sogar einen Stein in den Weg legen.

Zeitgleich müssen die Männer der ersten Herrenmannschaft unter Beweis stellen das sie das Siegen nicht verlernt haben, nach der Niederlage im Derby, kann man mit dem jetzigen Tabellenstand nicht zufrieden sein. Die Mannen um Trainer Sebastian Wiener müssen nun endlich ihre Auswärtsschwäche ablegen und unter Beweis stellen, dass sie in der Lage sind auch gegen gute Mannschaften zu gewinnen. Die HSG Hohenlohe, als Tabellenzweiter eignet sich somit perfekt um sich den Frust von der Seele zu schießen. Das Spiel findet in der Creutzfelder Sporthalle um 20 Uhr in Pfedelbach statt.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: