Lohrbach: Qualmender Ofen

(ots) Freitagmittag verständigte eine Hausbewohnerin von einem Gebäude in der Straße Wannenberg die Polizei, da aus der Nachbarwohnung Rauch drang.

Werbung
Die alarmierte freiwillige Feuerwehr aus Lohrbach konnte vor Ort schnell Entwarnung geben. Es brannte nicht, sondern der Qualm kam aus dem Holzofen in der Wohnung. Der Bewohner hatte bei Verlassen der Woh-nung die Luftzufuhr am Ofen verschlossen. Das darin befindliche glimmende Holz begann zu qualmen. Der Rauch konnte über den Kamin nicht abziehen und breitete sich in der Wohnung aus. Die Feuerwehr öffnete die Luftzufuhr zum Ofen damit das Holz rauchfrei abbrennen konnte. Der 40-jährige Wohnungsinhaber wurde angewiesen, wie er zukünftig richtig zu heizen und den Ofen zu bedienen hat.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]