Beil verfehlt Einjährige nur knapp

(Symbolbild)

Lauda-Königshofen. (ots) Ein Campingbeil mit Metallklinge und Metallspitze verfehlte ein einjähriges Mädchen in Lauda-Königshofen nur knapp.

Werbung
Nach einer hitzigen Diskussion mit einem Bekannten, schloss der Vater des Kindes am Mittwochmittag die Haustüre, um das Gespräch mit diesem zu beenden. Das passte dem Bekannten augenscheinlich ganz und gar nicht. Er warf das Beil auf die Haustüre. Hierbei durchbrach dieses eine Doppelglasscheibe und eine weitere Scheibe eines Windfangs. Das Tactical Tomahawk landete auf dem Fußboden des Wohn- und Esszimmers. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das einjährige Mädchen hinter der Windfangtüre und der Zwischentüre. Zwischen der Wurfbahn und dem Kind befanden sich lediglich noch circa 30 Zentimeter. Verletzt wurde aber glücklicherweise niemand.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]