300 Polizeieinsätze zu Silvester

(Symbolbild)

(ots) Mit über 300 zu bewältigenden Einsätzen erlebten die Beamten des Polizeipräsidiums Heilbronn, bis in die späten Morgenstunden, eine lebhafte und arbeitsintensive Silvesternacht.

Werbung
Über ein Viertel der Einsätze, wie Ruhestörungen, Streitigkeiten, Körperverletzungen, randalierende und

betrunkene Personen, bezog sich auf Einsatzlagen, welche mit dem Silvestergeschehen und dem damit oft zusammenhängenden, teilweise exzessiven Alkoholgenuss, einhergingen. Hervorzuheben sind zudem 30 Einsätze wegen Bränden und Rauchentwicklungen, wobei es sich

überwiegend um Kleinbrände, mit einem Höchstschaden von rund 65.000 Euro, handelte.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

So hilft Laserlicht gegen Warzen

(Symbolfoto: Pixabay) Vor allem Kinder und Jugendliche haben häufig Warzen, aber auch Erwachsene erwischt es hin und wieder. Was Sie tun können und wann moderne [...]

Lebenshilfe Eberbach besucht Kurpfalz-Park

(Foto: privat) (pp) Der diesjährige Tagesausflug der Lebenshilfe Ortsvereinigung Eberbach e.V. führte die Teilnehmer im vollbesetzten Bus nach Wachenheim in den Kurpfalz-Park. Pünktlich begann um [...]

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]