Offenau: Sondermüll im Altpapier

(Foto: Polizei)
(ots) Eine größere Menge Glaswolle der Sorte Rollisol entsorgte ein Unbekannter in den vergangenen Wochen in Offenau. Die Säcke (siehe Foto) wurden in einem Container gefunden, der an der so genannten NATO-Rampe, in Verlängerung der Uferstraße stand.

Werbung
Aufgestellt wurde der Container für eine Altpapiersammlung der Offenauer Vereine. Bei dem Inhalt der 22 Säcke handelt es sich um Isolationsmaterial, dessen Fasern als krebserregend eingestuft sind und für das eine fachgerechte Entsorgung vorgeschrieben ist. Nun musste der Bauhof der Gemeinde die Entsorgung vornehmen. Die Polizei geht davon aus, dass der Müllsünder kein Auswärtiger ist und bittet Zeugen, die wissen, wer vor kurzem sein Haus saniert hat und solches Material, das insbesondere für Dächer verwendet wurde, ausbaute. Auch sonstige Hinweise auf den Täter oder verdächtige Beobachtungen gehen an den Polizeiposten Gundelsheim, Telefon 06269 41041.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]