SV Neckargerach feiert knappen Derbysieg

Symbolbild

TSV Strümpfelbrunn II – SV Neckargerach 0:1 (0:0)

(mm) Leider musste der TSV Strümpfelbrunn II nach der Niederlage gegen Allfeld auch gegen einen weiteren Tabellennachbarn die Punkte abgeben.

Werbung
Die Zuschauer sahen in der ersten Spielhälfte ein ausgeglichenes Spiel, das trotz des Derby-Charakters, ohne nennenswerte Höhepunkte. Allein eine Notbremse eines Neckargeracher Spielers wurde vom Schiedsrichter nicht geahndet. So wechselte man torlos die Seiten.

Nach Wiederbeginn erspielten sich die Gastgeber leichte Feldvorteile ohne allerdings zu zwingenden Torchancen zu kommen. Besser machten es die Gäste, die in der 51. Minute mit einem gezielten Schuss aus 16 Metern das Tor des Tages erzielten. Strümpfelbrunn war zwar redlich bemüht, den Ausgleich zu erzielen, jedoch ohne Erfolg. Nachdem die Einheimischen in den letzten Spielminuten die Abwehr öffneten, hatte Neckargerach die eine oder andere Konterchance ohne diese zu nutzen.

So endete ein eigentlich typisches Unentschiedenspiel mit einem knappen Auswärtssieg der Gäste.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*